Skip to content

Materialschleusen

Folgende trockene und nicht klebende Stoffe können von Objekten abgeblasen werden
• feiner Staub
• grober Staub
• lose Ablagerungen
• Textilfussel

Folgende Objekte können abgeblasen werden
• Big Bag
• Fässer
• Säcke
• Container
• kundenspezifische Gebinde

Anwendungsbeispiele
• Reinigung von Teilen vor einem Beschichtungsvorgang
• Reinigung von Teilen die aus einem Hochregallager ausgelagert werden oder dort eingelagert werden
• Reinigung von Teilen die im Wareneingang angeliefert und in eine saubere Umgebung eingeschleust werden sollen
• Reinigung von Teilen zur Vermeidung von Crosskontamination

Als Transportmedium geeignet sind:
• Europalette 1200 x 800 mm
• Palette 1200 x 1200 mm
• Palette in Sondergrößen
• selbstfahrender Transportwagen

Beladung der Schleuse erfolgt
• mit Hubwagen
• mit Stapler
• mit fahrerlosem Transportsystem
• über Rollenbahn
• auf rollendem Transportgestell

Blasstrategie
1. Festgelegen an welchen Stellen das Objekt oder die Objekte abgeblasen werden soll(en): oben, seitlich, stirnseitig, unten.
2. Festlegen wo überall Blasdüsen angebracht sein müssen
3. Blasstrategie festlegen damit das bestmögliche Resultat erzielt wird. Beispiele: in vertikaler Richtung d.h. von oben nach unten oder in horizontaler Richtung, d.h. von einer zur anderen Seite
4. Festlegen der Blasstärke (bar) die notwenig ist um das Objekt zu reinigen
5. Durchsatz Objekte berechnen
6. Druckluftbedarf berechnen
7. Druckluftqualität (Restpartikelgehalt, Restölgehalt und Restwassergehalt) festlegen

Weitere Themen
• Ex-Schutz
• statische Aufladung des Objektes
• Werkstoff der Schleuse: pulverbeschichtetes Schwarzblech oder Edelstahl 1.4301 bzw. 1.4571
• Rolltore auf Grauseite und Weisseite
• Erkennung der Objekthöhe über Lichtschranken, Lichttaster oder mit verschmutzungsunempfindlichen Sensoren
• Positionierung des Objektes im Inneren der Schleuse
• Betriebszustände: normaler Reinigungsablauf + Wartung/Reparatur
• Lage der Absaugung: seitlich oder über Boden
• Umluft, ggf. Abluftmenge
• Strömungsrichtung innerhalb Schleuse
• regelmäßige Reinigung der Anlage: innen + außen
• Lage Schaltschrank